Die ChoriFeen wurden 2010 von Kai Koch als Projekt-Ensemble mit Sängerinnen aus NRW gegründet. Mittlerweile haben sie eine feste „Probenheimat“ in Bielefeld gefunden und singen dort einmal im Monat zusammen.
Im Fokus der Chorarbeit steht die A-cappella-Musik.
Ihren Konzerten verleihen die ChoriFeen aber gerne eine ganz persönliche Note durch Beiträge in kleineren – z. T. auch instrumentalen – Ensemblebesetzungen und Solobeiträgen. 2016 übernahm Katharina Gärtner die Leitung. Das Repertoire der ChoriFeen reicht von vokaler Pop- und Jazzmusik bis hin zu klassischer Literatur für Frauenstimmen.

Das Material für die Konzerte steht den Sängerinnen online zur Verfügung, woraufhin jede die Stücke selbstständig vorbereitet. Einmal im Monat findet ein Probentag statt, an dem gemeinsam gesungen, gequatscht und kulinarische Köstlichkeiten miteinander geteilt werden.